· 

Kurkuma

... das Gold aus der Gelbwurzel

 

... ist auch bekannt als indischer Safran. Der lateinische Name ist Curcuma longa. Die Pflanze stammt aus Indien bzw. Südostasien und wird in diesen Ländern seit ca. 5000 Jahren als heilige Pflanze verehrt.

 

In Europa war Kurkuma nur als Küchenkraut oder gar nicht bekannt doch seit ca. 40 Jahren wird sie mehr und mehr in die medizinische Heilung miteinbezogen.

 

 

Kurkuma gehört zur Familie der Ingwergewächse und wird ca. 1 Meter hoch. Blätter sind sehr schilf-artig und hellgrün. Doch interessant für uns ist nur der Wurzelstock. Man nennt es "Gold aus der Gelbwurzel" - weil egal was man zubereitet, es trägt eine wundervolle Farbe und schmeckt auch noch. =)

Warum Kurkuma?

  • Unterstützt die Regeneration der Gehirnzellen
  • fördert die Gelenksgesundheit
  • Unterstützt den Entgiftungsprozess
  • für die Herzgesundheit
  • sorgt für ausgeglichene Stimmung
  • verschönert unser Hautbild
  • hilft uns bei der Gewichtskontrolle
  • wirkt gegen Alzheimer
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • hilft bei Verdauungsproblemen
  • und lindert Arthrose und hilft auch gegen Krebs

Wichtiges

Jeder der schon mal Kurkuma als Wurzel gekauft hat, wird festgestellt haben das diese der Ingwerwurzel zum täuschen ähnlich sieht.

Doch beim Schälen wird schnell klar welche - welche ist. Kurkuma zeigt im Wurzel Inneren eine intensive gelbe Farbe und auch geschmacklich unterscheiden sie sich total.

 

Ingwer hat ziemliche schärfe in sich diese die Kurkuma nicht hat. Sie schmeckt leicht erdig aber gibt jedem Gericht / Getränk ein ganz besondere würzige Note.

 

Erhältlich ist Kurkuma als natürliche Wurzel oder auch als Pulver.

 


Rezept: Kurkuma - Latte

|| Kurkuma Paste für mehrere Portionen:

 

Ihr braucht:

  • 1/4 Tasse Kurkuma- Pulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Pfeffer
  • ca. 1 cm geriebenen Ingwer
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss

So funktioniert's:

  • 1 Tasse Wasser aufkochen
  • alle oben stehenden Zutaten einrühren
  • dies alles zu einer pastenartigen Konsistenz einkochen

|| Kurkuma- Latte:

  • man nehme von der Kurkuma- Paste 1 - 2 TL
  • Kuhmilch oder Kokosmilch aufkochen
  • vermischen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0