· 

Schwarze Ribisel | Ribes nigrum

So schmeckt der SOmmer

Diese einheimische Wunderbeere ist auch bekannt als "Schwarze Ribisel" oder "Schwarze Johannisbeere".  Ein 1-2 Meter hoch wachsender Strauch, mit schwarzen süß-säuerlichen Beeren im Sommer. Wichtige Sorten der Schwarzen Ribisel sind: 'Titania', 'Silvergierters Schwarze' und 'Ben Sarek'.

 

Eine äußerst gesunde Beere, die dank ihrer heilsamen Inhaltsstoffe ihre rote Verwandte um Meilen überholt.

 

Ihre dunkle, schwarz-blaue Farbe, verdanken die Beeren den darin enthaltenen Anthocyanen, die in unserem Körper freie Radikal fangen und somit unsere Zellen schützen.

Sie beinhaltet große Mengen an Vitamin C, Kalium und Eisen. Am meisten bietet sie aber Anthocyane, wodurch unsere Zellwände gestärkt werden und Flavonoide die unsere Durchblutung fördern.

 

Alle Inhaltsstoffe der Schwarzen Johannisbeere wirken zusammen entzündungshemmend, schützen vor Stress und sorgen für eine Steigerung der Harnwege.

Blätter:

Der Tee wird aus den Blättern erworben. Der hilft super bei Blasenentzündung, Blasensteinen oder als Durchspülungstherapie/ Entgiftung.

Dank dieser Wirkung hilft der Tee auch zur Behandlung von Gicht, Rheuma und Leberbeschwerden.

 

1 TL getrocknete, fein geschnittene Johannisbeerblätter auf 250 ml heißem Wasser, 10 min ziehen lassen, 3-4 Tassen pro Tag.

 

Beeren:

 

Als Erkältungsmittel helfen sie gegen Krankheitserreger und unterstützen unser Immunsystem.

Täglich eine Portion Schwarze Ribisel stärken unsere Zellen. Zum Beispiel im Joghurt, als Marmelade oder als Sirup.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0