Echter Lorbeer || Laurus nobilis

Laurus nobilis

Historie

 

 Früher erzählte man dass die Priesterinnen der Orakels von Delphi, das leicht narkotische Aroma des Lorbeers einatmeten, ehe sie ihre vom Gott Apoll empfangenen Prophezeiungen äußerten.

Daher galt der Lorbeer als ein bewusstseinserweiterndes Kraut.

Laut moderner Forschung, hat dieser Parthenolide in sich, diese gegen Migräne, Magen- und Muskelschmerzen helfen kann.

 


Anbau & Ernte

  • Blätter sind ganzjährig zu ernten
  • können auch getrocknet werden
  • liebt Sonne und Halbschatten
  • mag keine nasse Böden "Nasse Füße"
  • im alten Griechenland ehrte man Athleten und Gelehrte mit Lorbeerkränzen.
  • Früher hieß es, wenn man bei einem Gewitter einen Lorbeerzweig in den Händen hält, schützt dieser von Blitzschlag

Wirkungen

Wirkt auf den Körper schützend, Schmerzlindernd und Verdauungsfördernd.

 

  1. Ein Lorbeerkissen unter dem Kopfkissen kann prophetische Träume auslösen
  2. Beim Kochen hinzugefügte getrocknete Blätter fördern die Verdauung
  3. 1 Ltr. Lorbeerabkochung in ein Wannenbad, lindert Gelenk- und Gliederschmerzen

Rezepte

|| Dreieckiges Kissen:

Ein Musselinquadrat (Stoffart), 30x30 zusammelegen, an einer Seiten vernähen, mit getrockneten Lorbeerblättern füllen und zunähen.

 

|| Abkochung:

2 Tassen voll mit getrockneten Lorbeerblättern 15 min. in 2L Wasser kochen, danach abgießen. Ergibt ca. 1 L Abkochung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0