Veilchen helfen uns bei Halsschmerzen

Viola odorata

In den kalten Wintermonaten kennt leider jeder von uns das Problem mit den Halsschmerzen. Helfen kann uns das Wilde Veilchen (Viola odorata). Und zwar in Form von Veilchentee. Wer Wilde Veilchen auch in natura erkennen kann oder weis wie diese Aussehen kann sich im Frühjahr diese pflücken und trocknen lassen. Veilchenkraut ist natürlich auch in der Apotheke erhältlich. 

 

Die Inhaltsstoffe lösen den Schleim im Hals und lindern die Entzündungen.

Für den Tee wird empfohlen zwei TL Kraut mit 250 ml heißem Wasser aufzugießen. Diese Mischung ca. 15 Minuten ziehen lassen und drei mal am Tag verteilt, eine Tasse zu trinken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0